Venture Capital und Fördermittel – passt das zusammen?

Investoren sollten das Thema Fördermittel mitdenken

Nur wenige Fragen, die im Zusammenhang mit der Vergabe von Fördermitteln aufkommen, sind so leicht zu beantworten wie diese: Venture Capital und Fördermittel passen wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Nahezu alle öffentlichen Förderprogramme setzen voraus, dass das Unternehmen eine solide Finanzierung aufweisen kann, die dann durch Fördermittel ergänzt wird. Eine solche Finanzierung kann auch das Venture Capital eines Investors sein.

Fördermittel und VC: Der richtige Zeitpunkt ist wichtig

Doch wann ist der passende Moment, um sich neben der Venture-Capital-Finanzierung auch noch mit Förderprogrammen zu beschäftigen? Ich empfehle, sich zunächst auf die Hauptfinanzierung durch Investorenkapital zu konzentrieren. Wenn die Verhandlungen einen gewissen Punkt überschritten haben, sprich wenn die Finanzierung absehbar ist und die Verhandlungspartner ein Term-Sheet-Agreement vereinbaren konnten, lohnt es sich, die Förderfähigkeit des Projekts oder des Unternehmens prüfen zu lassen. Doch auch Firmen, deren Finanzierung schon eine Weile läuft, haben Förderchancen. Unser kostenloser Fördermittelcheck gibt unverbindlich konkrete Auskunft.

Fördermittel haben für Venture-Capital-finanzierte Unternehmen gleich mehrere Vorteile: Zum einen erhöhen sie das verfügbare Kapital und verlängern damit die Zeit, in der die Ziele der Finanzierungsrunde erreicht werden sollen. Zum anderen kosten Fördermittel keine Anteile am Unternehmen wie das typischerweise bei einer Venture-Capital-Beteiligung der Fall ist. In manchen Sonderfällen – wie etwa beim Förderprogramm Pro FIT der Investitionsbank Berlin – helfen Fördermittel und Venture Capital einander sogar: Wenn kurz vor oder während der Laufzeit des Förderprojekts Investorengelder eingesammelt werden können, verzichtet die IBB auf die Absicherung des Förderdarlehens in der Höhe der Venture-Capital-Finanzierung.

förderbar als Partner nach der Finanzierung

Die meisten Venture-Capital-Geber beschäftigen sich nur am Rande mit dem Thema Fördermittel. Wir als Spezialisten auf dem Gebiet schließen deshalb Partnerschaften mit Investoren, damit sie ihren Portfoliounternehmen auch diese Facette der Finanzierung bieten können. Gerade vor wenigen Tagen haben wir zum Beispiel mit den Venture-Capital-Investoren Earlybird und Ventech strategische Partnerschaften vereinbart. Das ist vor allem für die Unternehmen sinnvoll, die gerade mitten in der Wagniskapital-Finanzierung stecken – sie erhalten so die Chance, Fördermittel gleich mit einzuwerben.

Idealerweise steigt förderbar früh in den Finanzierungsprozess ein. Wir führen kostenlose Workshops und Fördermittelchecks durch und unterstützen so sowohl den Investor als auch die zu finanzierenden Unternehmen. Sollte sich daraus tatsächlich die Möglichkeit ergeben, Fördermittel zu akquirieren, begleiten wir den Prozess gern weiter beratend und administrierend. So wie beispielsweise beim Online-Shop für generalüberholte Consumer Electronics asgoodasnew: Das durch Venture Capital von Ventech finanzierte Unternehmen erhielt dank der Unterstützung von förderbar 180.000 Euro Förderzuschuss und rund 630.000 Euro als zinsvergünstigtes Darlehen aus dem Förderprogramm Pro FIT der Investitionsbank Berlin.

Fördermittel können bei der Finanzierung eines Projekts oder von Unternehmen eine wertvolle Unterstützung sein. Gerade in der Phase der Venture-Capital-Finanzierung ergeben sich attraktive Möglichkeiten – es wäre schade, wenn diese ungenutzt blieben.

Zur Pressemitteilung von förderbar: https://www.foerderbar.de/2016/04/28/forderbar-ventech-partnerschaft/