vdi-nachrichten.com – Geschenke aus Brüssel werden nur zögernd abgerufen

Zögerlicher Mittelstand

An Förderprogrammen mangelt es hierzulande zwar nicht, die ganz großen Töpfe stehen aber in Brüssel. Dort könnte der Mittelstand zugreifen, er zögert jedoch.


Seit die EU-Kommission ihr Arbeitsprogramm für 2017 bekannt gegeben hat, sind die Spielregeln für die kommende Förderrunde abgesteckt. Doch vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) wagen sich hierzulande selten ran an die „Blackbox EU-Förderung“. Zwar warben deutsche Firmen und Institute in der ersten Förderrunde von „Horizont 2020“ rund 1,5 Mrd. € und damit knapp 18 % der bewilligten Fördermittel ein. Doch die meisten Geldpakete aus dem KMU-Instrument, das eigens für Unternehmen bis 250 Mitarbeiter und einem Jahresumsatz unter 50 Mio. €, geschaffen wurde, holten sich Wettbewerber aus Italien und Spanien.

Den vollständigen Artikel können Sie hier lesen.