Fördererfolg Aklamio: Win-win durch Referral Marketing Solutions

„Der Zuschuss ist top.“ – Dr. Robert Wetzker, CEO Aklamio

Wenn es um Kaufentscheidungen geht, sind Online-Empfehlungen gut – noch besser sind Empfehlungen von Freunden. Bisher haben Unternehmen es aber versäumt, ihre zufriedenen Kunden ausreichend dazu zu motivieren, sie aktiv weiterzuempfehlen und ihre Freunde, Familie oder Kollegen mitzubringen. So gibt der Online-Handel erhebliche Summen für Werbung aus, obwohl Studien längst gezeigt haben, dass bis zu 80 Prozent aller Kaufentscheidungen aufgrund von persönlichen Empfehlungen getroffen werden. Genau diese Überlegung stand am Anfang von Aklamio. Gegründet im Jahr 2011, bietet Aklamio Lösungen, mit denen Unternehmen ihre eigene Kundenbasis für Weiterempfehlungen begeistern können. Das Geld, das die Unternehmen so bei der Werbung auf Google, Facebook & Co. sparen, erhalten bei Aklamio nun die Kunden. Eine Idee, die sich nicht nur für Unternehmen und ihre Kunden auszahlt: Heute ist Aklamio im Bereich „Referral Solutions” mit über 300 Kunden europäischer Marktführer.
Gerade wurde Aklamio von Deloitte unter die Top 10 der schnellst wachsenden deutschen Startups gewählt. Eine Vielzahl von Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf der Technologie-Roadmap sollen dazu beitragen, dass das Wachstum und der Vorsprung gegenüber Wettbewerbern gehalten oder ausgebaut werden kann. Einige dieser Projekte passten sehr gut zum Pro FIT-Programm – dem Programm zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologien der Investitionsbank Berlin (IBB). Hier gibt es neben einem Förderdarlehen für die Weiterentwicklung auch die Chance auf Zuschüsse zur Forschung an neuen, innovativen Produktideen.
Schnell war klar, dass der Antragsprozess so weit wie möglich outgesourct werden sollte. Schließlich braucht es, bei so viel Wachstum und Veränderung, jede Ressource für das Kerngeschäft. Aklamio verließ sich bei der Suche – wie sollte es auch anders sein – auf die Empfehlung eines anderen Technologie-Unternehmens. Die Wahl fiel auf förderbar. Projektleiter Ingo Maddaus konnte sich schnell mit dem Vorhaben identifizieren: „Die Technologie hat mich sofort begeistert und herausgefordert. Insbesondere der Teil des Projekts, der durch Forschung vorangetrieben wird, war sehr anspruchsvoll.“ Anfang Oktober 2017 trug die Zusammenarbeit Früchte: Aklamio wurde eine Förderung im siebenstelligen Bereich bewilligt – davon ein großer Teil als Zuschuss. Dr. Robert Wetzker, CEO von Aklamio, sieht die Förderung als Untermauerung der technischen Innovationshöhe: „Der Zuschuss ist top und verdeutlicht den Innovationsgrad unserer Lösungen und die Bedeutung von Innovation für uns als digitales Unternehmen. Die Erfahrung von förderbar hat uns dabei geholfen, die Projektinhalte in die Struktur des Förderprogramms zu überführen.“
Mit dem Fördergeld wird Aklamio die Bedeutung von Word-of-Mouth im Handel weiter erforschen und Unternehmen die passenden Lösungen für die Steuerung, Messung und Incentivierung von Kundenempfehlungen bereitstellen.