Kontaktieren Sie uns: +49 30 6108185-0 oder info@foerderbar.de

Profil von Markus Barnickel

Markus Barnickel ist seit Mitte 2015 für die förderbar operativ tätig und berät als Senior Consultant die Mandanten bei der Fördermittelakquise in den verschiedensten Programmen.

Als langjähriger Senior Advisor der eventurecat GmbH Corporate Finance Advisors hat er Unternehmen aus der IT- und Internet-Branche jeder Phase erfolgreich bei Veräußerungsprozessen begleitet, komplexe Finanzierungsrunden u.a. auch unter Berücksichtigung von Fördermitteln strukturiert sowie in strategischen Fragen beraten. Durch seine langjährige Tätigkeit ist Markus Barnickel bestens mit den Bestandteilen und Anforderungen der auf innovativen Technologien aufbauenden Geschäftsmodelle vertraut und lässt dieses Know-how in Innovationsvorhaben einfließen.

Sein Studium der Betriebswirtschaftslehre schloss er erfolgreich an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg und an der Pittsburg State University, Kansas mit dem Diplom ab. Schwerpunkte des Studiums waren Wirtschaftsinformatik, Corporate Finance sowie Bilanzanalyse.

In seiner Freizeit betätigt er sich gerne sportlich. Neben dem Laufsport beteiligt er sich zusammen mit seiner Tennis-Mannschaft erfolgreich an Verbandspielen. Einen Großteil seiner Freizeit widmet er allerdings seiner jungen Familie.

Was Kunden über uns sagen

Die von förderbar akquirierten Fördergelder passen perfekt in unseren Finanzierungsmix und geben uns die Möglichkeit, weiter stark in Forschung und Entwicklung zu investieren und weitere internationale Märkte zu erschließen.
Brandnew-CEO und Gründer Francis Trapp
Die Gestaltung unseres Förderantrags mit förderbar war Gold wert und hat Spaß gemacht. Unsere fachlichen Ideen wurden perfekt unterstützt.
Dr. Heico Koch, Gründer und CEO von Trade Machines

Markus Barnickel

Senior Consultant

Kurzprofil

HTGF, Pro FIT
SaaS, E-Commerce, Games, IT-Services, Healthcare-IT, Mobile, FinTech, Digitalagenturen
E-Mail markus.barnickel@foerderbar.de
Telefon +49 30 6108185-0

Social Media

nach oben