Kontaktieren Sie uns: +49 30 6108185-0 oder info@foerderbar.de

Projektbeschreibung

Interaktives VR-Prototyping für die Automobilbranche

Im Rahmen des Pro FIT-Programms der Investitionsbank Berlins entsteht das VR-Tool Athena. Ziel des Projektes „Athena“ ist es, ein immersives Prototyping-Tool für die Automobilindustrie zu entwickeln. Das Werkzeug soll es erlauben, mit Hilfe von Virtual und Augmented Reality (VR und AR) die Experience rund ums Automobil der Zukunft zu entwerfen. . Konkret soll am Projektende eine Stand-Alone-Software zur Verfügung stehen, die an Kunden lizenziert werden kann. Athena versetzt Kunden in die Lage, vorherzusehen, was zukünftig an welcher Stelle im Automobil wie angewendet wird.

förderbar hat die erfolgreiche Beantragung unterstützt und führt Goodpatch nun durch die administrativen Herausforderungen der Projektumsetzung.

„Es hat mich überrascht, wie schnell die Projektidee von dem Projektteam verstanden und dann sehr klar im Förderantrag beschrieben wurde.“ Boris Jitsukata, Managing Director von Goodpatch Berlin


Über Goodpatch

Die Designagentur Goodpatch unterstützt ihre Kunden dabei, erfolgreiche digitale Produkte zu entwickeln. 2011 von Naofumi Tsuchiya in Tokio gegründet, betreibt Goodpatch inzwischen weitere Büros in Berlin, München und Paris. An diesen vier Standorten entwickeln über 140 Mitarbeiter aus zwölf Nationen digitale Produkt- und Geschäftsideen für kleinere Unternehmen, Startups und Großkonzerne. Auf Grundlage seines charakteristischen User Interface Designs schafft das digitale Produktstudio dabei intuitiv verständliche Codes und effektive Strategien für interaktive Benutzererlebnisse. Inzwischen wurden über 50 Apps realisiert und drei inhouse-Entwicklungen auf den Markt gebracht. Zu dem bisherigen eigenen Produktportfolio zählen das Virtual-Reality-Tool Athena, die Prototyping-Software Prott sowie die Einstellungsplattform ReDesigner. Zuletzt hat Goodpatch eine erfolgreiche Finanzierungsrunde in Höhe von 4 Millionen US Dollar abgeschlossen. Zu den Investoren zählen Digital Garage, Salesforce Ventures und SMBC. In Deutschland tritt die Designfirma unter der Leitung von Boris Jitsukata vor allem als UX-Wegbereiter der Automobilindustrie auf. Zum Kundenportfolio zählen neben Renault und Nissan auch mehrere deutsche Hersteller. Mehr Informationen unter: www.goodpatch.com

 

Projektdetails

  • Kunde Goodpatch GmbH
  • Thema VR-Prototyping
  • Jahr 2018
Projekt ansehen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben